Zum Seitenanfang

Ihr Browser unterstützt leider nicht alle modernen Renderfunktionen. Es kann zu einer falschen Darstellung unseres Internetauftritts kommen.

So erreichen Sie uns:

Kärnten: 04762/61506-0
Wien: 01/3360159-0

Verschlüsselungsvirus wieder auf dem Vormarsch!

Verschlsselungsvirsu 200x133 Pixabay geraltNach monatelanger Inaktivität ist der berüchtigte Trojaner Emotet, der das ganze Computersystem verschlüsseln kann und sich in der Zwischenzeit nicht nur mehr über verkabelte Netzwerke, sondern auch über WLAN verbreiten kann, wieder aktiv.


Der Verschlüsselungsvirus kann z.B. als normale E-Mail mit Anhang bei Ihnen im Postfach landen. Dort ist der Virus noch nicht aktiv. Sobald Sie den Anhang (z.B. Word oder Excel-Datei) anklicken bzw. laden wird dieser aktiv und kann Ihren PC sowie das ganze Netzwerk verschlüsseln. Das fiese daran: im normalen Mailtext werden plausible Texte angezeigt, wie z.B. eine vertraute Nachricht Ihrer Bank. Oder es erscheinen Fehlermeldungen, die Sie veranlassen, auf einen Button zu klicken.

So wird Ihre Videokonferenz ein Erfolg!

Videokonferenz SZMI 200x133 Videokonferenzen sind inzwischen in der Arbeitswelt unverzichtbar geworden.  Lange Anreisewege können eingespart werden, was sich positiv auf die Umwelt und die Reisekosten für Unternehmen auswirkt. Dabei stellen sich aber viele Fragen: Wie bereite ich mich vor? Wie verhalte ich mich richtig? Welche Grundregeln gilt es zu beachten?

Wir haben dazu einen Ratgeber mit Checkliste zum Download zusammengestellt, damit Ihre Videokonferenz ein Erfolg wird!

Sicherheitslücken auf Windows Servern und Arbeitsplätzen


Sicherheit 200x133Am sogenannten "Patchday" im Juli hat Microsoft Sicherheitsupdates für mehr als 120 Schwachstellen veröffentlicht. Betroffen sind unterschiedliche Windows-Versionen.

Als besonders gefährlich gilt eine Lücke im Domain Name System (DNS) vom Windows Server. Die Schwachstelle gilt als kritisch, denn steht ein Server unter der Kontrolle eines Angreifers, könnte sich Malware - Schadsoftware - von dort aus wurmartig weiterverbreiten. Eine weitere kritische Schwachstelle findet sich in SharePoint Server und Skype for Business Server. Hier könnte ein Angreifer die Authentifizierung umgehen und unrechtmäßig auf Systeme zugreifen.

Maßnahmenpaket der Bundesregierung: Digital-Investition wird bis zu 14 % gefördert, Verlustrücktrag möglich

foerderung web 200x133"Zusammen in die Zukunft" - unter diesem Motto greift die Bundesregierung mit einem Maßnahmenpaket vielen Betrieben unter die Arme: Für Investitionen in Güter zur Digitalisierung (zum Beispiel Computer oder Software) winkt eine Investitionsprämie. asut computer ist für Sie der richtige Partner!

Kärntner Wirtschaftsförderungs Fond unterstützt Betriebe mit Digitalisierungsoffensive

MnzenKleinst- und Kleinunternehmen haben nun die Möglichkeit, sich Investitionen in den Bereichen E-Commerce, Geschäftsmodelle & Prozesse, IT-Sicherheit, Digital Services & Organisation mit Investitionskosten zwischen 5.000 und 10.000 Euro fördern zu lassen. Auch Beratungskosten von max. 1.000 Euro werden anerkannt.

Damit sollen die Chancen der Digitalisierung genutzt werden und die Unternehmen nicht nur für die Zeit der Covid-19 Krise, sondern insgesamt für eine digitalisierte Zukunft gerüstet sein.

Support-Ende für Office 2010 ab 13. Oktober

Ab 13. Oktober 2020 gibt Microsoft keine Sicherheitsupdates für MS-Office 2010 mehr heraus.

Auch die Systeme Windows 7 sowie Server 2008 laufen aus.

Alle Office 2010-Apps funktionieren weiterhin. Allerdings können dann schwerwiegende und gefährliche Sicherheitslücken entstehen.

Lokal einkaufen sichert das Überleben kleiner Geschäfte

202003 asut kauf daheim 200x133Wir können es uns auch in Zeiten wie diesen gut gehen lassen. Steaks bekommt man beim lokalen Fleischer, Gemüse beim Gemüsehändler in Spittal, Sauce Hollondaise mit Butter bei der Kärntnermilch und Eier beim Bauern. Preiselbeeren gibt es von der Unterweger Früchteküche aus Osttirol und Apfelsaft von Apo.

Schinken bekommen wir vom Fleischer, Semmeln vom Bäcker und Käse auch wieder von der Kärntnermilch. Alles schmeckt super!

Kaufen wir bei lokalen kleinen Geschäften und dem kleinen ADEG- oder Sparkaufmann des Vertrauens. So können wir alle dazu beitragen, dass die kleinen Geschäfte auch überleben.

Unser Service bleibt weiterhin aufrecht!

Als IT-Systemhaus haben wir keinen Onlineshop, da unsere Leistungen sehr beratungsintensiv sind.

Für Produkte oder Leistungen schreiben sie uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir melden uns mit Angeboten und Preisen und liefern die Produkte aktuell - sofern verfügbar - natürlich auch zu Ihnen.

Bitte geben Sie in Ihrer Mail die kompletten Firmendaten inklusive Mail und Telefonnummer an.

Vielen Dank und alles Gute!

Ersthelfer ausgebildet

202002 Erste Hilfe Kurs 200x133Einige unserer Mitarbeiter sind nun Ersthelfer. Die Ausbildung erfolgte im Zuge eines 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurses. Beim Roten Kreuz in Spittal lernten und übten

Kein Support von Microsoft mehr!

Microsoft kündigt das Support-Ende von Windows7, Windows Server 2008, Exchange 2010 & Small Business Server 2011 an.

Ab Anfang 2020 wird es keine kostenlosen Sicherheitsupdates, Aktualisierungen und auch keinen technischen Support mehr geben. Teilweise werden für einzelne Produkte noch kostenpflichtige Updates verfügbar sein.

Virus in Anhängen

Achtung! Derzeit sind wieder Viren im Umlauf, die über angehängte Word-Dokumente verbreitet werden. Sie vestecken sich in vermeintlichen Rechnungen oder "kostenlosen Büchern".

Wir retten Ihre Daten!

ONTRACKWir freuen uns nun Ihr Ontrack-Partner in Kärnten zu sein. Das heißt für Sie, wir arbeiten mit Datenrettungs-Experten zusammen. So können wir im Bedarfsfall Ihre Daten professionell retten bzw. wiederherstellen.

Wir haben unsere Erreichbarkeit für Sie erweitert:

Wir haben bekanntlich unsere kostenpflichtige 365-Tage Bereitschaft an Freitagen von 16 -20 Uhr sowie wochenends und feiertags jeweils von 7 -20 Uhr.

Zusätzlich sind wir nun für Notfälle von Montag - Freitag bereits ab 7 Uhr telefonisch erreichbar.

Vorsicht bei Mails von "Dropbox"!

virenwarnung Dropbox kleEs sind falsche Mails im Umlauf, die auf den ersten Blick von Dropbox zu kommen scheinen. Bei genauem Hinsehen erkennt man schnell, dass die Mailadresse falsch ist: no-reply-drpbox.... - hier fehlt zB. das "o" bei "drop". Bitte klicken Sie auf keinen Fall auf den Button "Dokument in Dropbox anzeigen".

Gütesiegel "Digitales Kärnten" für asut computer

asut guetesiegel digitale wirtschaft klWir bieten maßgeschneiderte IT- und EDV-Lösungen für Betriebe und Gemeinden. Dafür haben wir vom Land das Gütesiegel "Digitales Kärnten" verliehen bekommen - und das gleich für zwei unserer Softwarelösungen.

Kontakt

Kärnten: +43 (4762) 61506-0

Niederösterreich: +43 (1) 3360159-0

E-Mail: office@asut.com

Rückruf anfordern

Kontakt

Geschäftszeiten

Montag bis Donnerstag:
8- 17 Uhr, telefonisch 7 - 17 Uhr


Freitag:
8 - 13 Uhr, telefonisch 7 - 16 Uhr

service 365 (kostenpflichtig)

© 2018 asut

Impressum

Datenschutz

AGB

Besuchen sie auch
www.zeitwirtschaft.at