Zum Seitenanfang

Ihr Browser unterstützt leider nicht alle modernen Renderfunktionen. Es kann zu einer falschen Darstellung unseres Internetauftritts kommen.

So erreichen Sie uns:

Kärnten: 04762/61506-0
Wien: 01/3360159-0

Geben Sie auf Ihre kostbaren Daten gut acht!

Auch wir erleben es leider immer wieder, dass jemand bei uns anruft, weil die Daten weg sind. Meistens ist die Verzweiflung dann recht groß, weil oft erst genau in dem Fall bewusst wird, was für ein Problem verlorene Daten darstellen können. Auch wenn wir immer unser Bestes geben, manchmal gelingt es unseren Spezialisten auch nicht, die Daten zurückzuholen.

Je nach Fall kann das ganz schön ins Geld gehen: Stellen Sie sich einfach vor, Ihre Daten des letzten Monats wären weg. Was würde das für Sie bedeuten?

Um solche Situationen bestmöglich vermeiden zu können, bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten zur Datensicherung. Je nachdem, wie groß Ihr Betrieb ist und wie viele sensiblen Daten Sie sichern müssen, erarbeiten wir Ihnen auch gerne ein Konzept

Redundante (doppelte) Systeme dienen der Ausfallssicherheit. Diese Möglichkeiten haben Sie hier:

  • Festplattenspiegelung & redundante Netzteile: Bei einer einfachen Lösung sind diese beiden Komponenten die, die hauptsächlich kaputt werden können: Festplatten und Netzteile. Diese sollten doppelt (redundant) ausgeführt sein. Bei den Festplatten ist es so, dass Sie einfach zwei (oder mehrere) haben, auf denen die Daten gleichzeitig gespeichert werden. Fällt eine Festplatte aus, wird der Systemadministrator z.B. per Mail darauf aufmerksam gemacht. Sie können in der Zwischenzeit jedoch ohne Ausfall einfach weiterarbeiten. Die defekte Festplatte muss dann ausgetauscht werden und das System spiegelt sich im Anschluss wieder von selbst. Auch Netzteile können doppelt oder mehrfach ausgeführt werden. Fällt ein Netzteil aus, übernimmt das andere die Arbeit.
  • Serverspiegelung: Genauso wie eine Festplattenspiegelung funktioniert auch eine Serverspiegelung. Zwei oder mehrere Server werden miteinander verbunden und gleichen in Echtzeit die Daten ab. Fällt ein Server aus, übernimmt der andere automatisch die Arbeit. Es gibt auch halbautomatische und günstigere Lösungen, die jedoch, fällt ein Server aus, meist erst hochgefahren und in das System integriert werden müssen - das kann, je nach Lösung, innerhalb weniger Minuten oder Stunden geschehen. Idealerweise werden gespiegelte Server in getrennten Gebäuden aufgestellt. So kann auch bei einem Brand oder Wasserschaden idealerweise verhindert werden, dass Ihre Daten vernichtet werden.  

So sichern Sie Ihre Daten doppelt:

  • Bandsicherungslaufwerke: Redundante Systeme dienen der Ausfallssicherheit. Zusätzlich müssen Daten periodisch (täglich) auf externen Medien wie z.B. Streamerbänder gesichert werden. Diese Bänder müssen an einem getrennten (Brand, Wasser, …) und sicheren Ort aufbewahrt werden. In Serverumgebungen ist eine tägliche automatische Sicherung nötig. Aus Sicherheitsgründen sollten jedes Mal alle Serverdaten gesichert werden. Dazu empfehlen wir den Einsatz von Bandlaufwerken. Sie bieten sehr hohe Kapazität
  • Auslagern: Sie können Ihre Daten aber auch einfach auslagern, den Rest erledigen wir. Hier finden Sie alle Informationen zu unserem Rechenzentrum der AustroCloud.

Weitere Ideen für sichere Daten:

  • Sichern Sie auch Ihren Serverraum: Manchmal braucht es gar keinen Hacker aus dem Internet, manchmal ist es leichter, Daten einfach durch einen direkten Zugang zu Servern zu kopieren oder gleich den gesamten Server mitzunehmen. Deshalb achten Sie bei Ihrem Serverraum darauf, dass er gut gesichert ist. Das fängt bei Serverschrankschlössern an, geht über ein Zutrittssystem, das protokolliert, wer den Raum betreten hat und reicht bis zum Thema Brandsicherheit und Klimatisierung.
  • Sichern Sie Ihren Arbeitsplatz: Auch hier besteht die Möglichkeit, dass sich jemand einfach auf Ihren eingeloggten Arbeitsplatz setzt. Hier empfehlen wir Regelungen: z.B. dass sich Ihre Mitarbeiter immer mit einem Passwort oder einer digitalen Signaturkarte einloggen und ihren Arbeitsplatz sperren müssen, wenn sie ihn verlassen.
  • Sichern Sie mobile Geräte: Heute unumgänglich ist auch die Sicherung sogenannter "Mobile Devices" (Tablets, Handys) und hier teilweise auch die privaten Geräte Ihrer Mitarbeiter, die für Firmenzwecke benutzt werden können. Hier können Sie die Daten auf dem Speichermedium verschlüsseln oder aber eine Lösung aus der AustroCloud, den EndPointManager, verwenden, mit dem ein Sperren von Geräten oder gar Löschen von Daten aus der Ferne möglich ist. Mehr Infos dazu finden Sie hier

Ihre Vorteile:

  • viele Möglichkeiten, aus denen Sie die beste Lösung für sich auswählen können
  • keine Ausfälle
  • sichere Daten 

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie möchten mehr Informationen zu den Möglichkeiten der Datensicherung?

Fordern Sie sie hier gleich an!

Kontakt

Kärnten: +43 (4762) 61506-0

Niederösterreich: +43 (1) 3360159-0

E-Mail: office@asut.com

Rückruf anfordern

Kontakt

Newsletter

Geschäftszeiten

Montag bis Donnerstag:
08:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Freitag:
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Wochenende und Feiertag:
service 365

© 2016 asut

Impressum

AGB

Inhaltsverzeichnis

Besuchen sie auch
www.zeitwirtschaft.at